Herren 40 – 1. Spieltag – Tennis 65 Eschborn (06.05.18)

Erstes Heimspiel der Saison, 24 Grad und ein 1:8 aus der Vorsaison wieder gut zu machen – sehr gute Voraussetzungen für das erste Medenspiel der H40.
Unsere Aufstellung:
1. David
2. Alex Si.
3. Gerrit
4. Ilja
5. Olaf
6. Thomas B.

Um die Ergebnisse von oben runter zu berichten:

  • Bei David gab es rekordverdächtige 11 Breaks hintereinander im ersten Satz. Mit dem einzig gewonnen Aufschlagspiel des Satzes konnte David diesen 7:5 gewinnen. Die einen sagen Nervenstärke, die anderen Not gegen Elend. Im zweiten Satz gab es dann ein paar mehr Spielgewinne bei eigenem Aufschlag und dieser ging mit 6:1 an den TCW
  • Alex hatte einen schweren Brocken erwischt, der nicht leicht zu knacken war. Während es im ersten Satz noch ein bisschen ausgeglichener war, war der zweite dann doch schneller weg und leider ging daher das Match verloren
  • Gerrit bekam es mit dem gleichen Gegner wie im letzten Jahr zu tun, konnte sich aber nur geringfügig verbessern – immerhin ging ein Satz nicht zu null aus. Bedeutet daher auch, dass es nichts zu holen gab.
  • Auch bei Ilja stand der gleiche Gegner auf der anderen Seite des Netzes und auch hier war leider keine große Verbesserung bemerkbar (2 Spiele mehr als letztes Jahr gewonnen)
  • Olaf kämpfte bravourös und konnte letztlich seinen Gegner nieder ringen – es war das letzte Einzel und somit auch viel Publikum am Rand, was ja auch immer ein bisschen Druck erzeugt 😉
  • Thomas hatte mit ein paar Startschwierigkeiten zu kämpfen – ein Satz ging verloren (ts ts ts). Dann war er aber wieder in der Spur und brachte das Match locker nach Hause

So nun kam es auf die bekannte Doppelstärke (Ironie) des TCW an. Glücklicherweise mussten wir „nur“ zwei gewinnen. Drei Doppel an einem Spieltag in einer Mannschaft zu gewinnen – das gab es in der 1.200 jährigen Weißkirchner Geschichte wohl auch noch nicht.
Wir stellten taktisch klug auf, obwohl der Ausgang der Doppel so nicht geplant war ;-). Das 1er Doppel mit David und Gerrit und das 2er Doppel mit Alex und Thomas konnten die Punkte vier und fünf einfahren. So konnte das 3er Doppel (mit unserer Geheimwaffe Markus) sich eine Niederlage (2x Tiebreak verloren!) leisten.
Hier die nuLiga Statistik -> LINK

Ein langer Tennistag ging mit Schnitzel und Pommes dann um 17.30 Uhr zu Ende.

Antworten zu "Herren 40 - 1. Spieltag - Tennis 65 Eschborn (06.05.18)"


    Haben Sie etwas zu sagen?

    Ein wenig HTML ist OK