5. Saisonspiel gegen TC Wölfersheim (28.06.15)

Bilder hier: LINK

In nahezu Bestbesetzung ging es zum vorletzen Heimspiel:

  1. Daniel
  2. Alex
  3. Gerrit
  4. David
  5. Fred
  6. Thomas

Ein spannendes und teilweise hochklassiges Match bot das Spiel auf Position 2. Nach einigem Auf und Ab und einem stark umkämpften 3. Satz konnte Alex sich durchsetzen – nach fast 3 Stunden Spielzeit mit 6:2 6:7 6:4.
Das Spiel an Position 4 war nicht ganz so spannend und nach 70 min auch schon vorbei. Wie vom Trainer vorgegeben, beherzigte David das Motto “Quote/Statistik entscheidet das Spiel” und gewann mit 6:2 6:2.
Unser 6. Mann Thomas (Danke für den Einsatz) macht sehr kurzen Prozess und ein starkes Spiel mit einem extrem ungefährdeten 6:0 6:0.
Nun ging es in die zweite Runde. Erster Starter war diesmal Fred (seine Spiele dauern ja eigentlich immer am längsten). Nicht so an diesem Spieltag, er war nur 5 min nach Alex fertig 😉 – Endergebnis 6:1 6:1 und so war auch das Spiel.
Daniel bekam es naturgemäß mit dem stärksten Spieler zu tun. Von außen betrachtet war da aber kein so großer Unterschied festzustellen. Allerdings hat der Gegner in den letzten Jahren überhaupt kein Einzel verloren und so auch seine LK12 beim Spiel gegen Daniel bestätig. Mit einem 0:6 und 1:6 ging es knapp an der Runde Saalbach-Bräu vorbei.
Das Spiel von Gerrit bot die größte Dramatik. Nachdem der 1. Satz mit 6:3 einigermaßen sicher nach Hause gebracht wurde, gab es den Einbruch im 2. Satz. Allerdings trug dazu auch ein sehr viel besserer Gegner bei. Mit einem Ergebnis von 0:6 konnte man sich schnell auf einen 3. Satz konzentrieren. Hier wurde es dramatisch bis zum Schluß – ein Tie-Break musste her. Der Jubel war groß, als wir mit Gerrits Sieg unseren 5 Matchpunkt holten.

Nun konnte es entspannt in die Doppel gehen. Das 2er-Doppel mit Daniel und David fing an und landet am Ende doch ein relativ sicheren Sieg mit 6:4 6:3.
Das 1er-Doppel musste in den Match-Tie-Break hatte aber, im Gegensatz zum letzten Spieltag, das bessere Ende nicht für sich (6:1 1:6 8:10).
Das 3er-Doppel schlug sich verdammt gut und machte es den Gegner sehr schwierig, gewann einige sehr schöne Ballwechsel aber kam nicht über ein 3:6 5:7 hinaus.
Am Ende stand ein schöne 6:3 Heimsieg in den Büchern und wir sind auf jeden Fall schon mal besser als letztes Jahr:

Hier noch ein paar Bewegtbildeindrücke

 

Antworten zu "5. Saisonspiel gegen TC Wölfersheim (28.06.15)"


    Haben Sie etwas zu sagen?

    Ein wenig HTML ist OK