Herren 40 – 5. Spieltag – SG Ober-Erlenbach (12.08.18)

Nicht ganz so weit mussten wir zum Auswärtsspiel am 5. Spieltag fahren. Der Gegner war die SG Ober-Erlenbach und als Tabellenletzter auf dem Papier eine lösbare Aufgabe.

Mit der folgenden Aufstellung wollten wir der Favoritenrolle gerecht werden:

  1. David
  2. Alex Si.
  3. Gerrit
  4. Ratzi
  5. Ilja
  6. Claus

Startzeitpunkt war diesmal erst um 14 Uhr und wir hatten zumindest ein bisschen Glück, da sich die Temperaturen knapp unter 30 Grad bewegten. Hier die kurzen Spielberichte im Einzelnen:

  • Auf Position 1 kam es zu einem Duell zweier gleicher LK. Allerdings konnte David nach einer starken Leistung dieses sehr deutlich und auch recht schnell gewinnen. Nach dem Match traf man sich beim Verlassen des Platzen mit Ratzi, der auch gerade fertig war – dazu später mehr
  • Alex Si. hatte mit diversen Problemen zu kämpfen: Platz, Gegner, Rücken, Bauch – so war im ersten Satz noch was drin, allerdings ging der 2. Satz dann schnell verloren
  • Gerrit spielte (zeitlich) das letzte Einzel und hatte somit viel Zuschauer am Platz (siehe dazu auch das Foto mit den 6 Männern). Die wieder entdeckte Slice-Rückhand brachte ein ums andere Mal den unforced error des Gegners und am Ende dann einen nicht ganz ungefährdeten Sieg für den TCW
  • Ratzi wollte es spannend machen und seine kämpferischen Fähigkeiten voll ausspielen. Gegen einen durchaus schlagbaren Gegner war nach dem gewonnen ersten Satz im Tie-Break leider die Luft raus und so musste er sich nach einem sehr langen Match leider in drei Sätzen geschlagen geben
  • Ilja hatte keine Probleme – sicherer Sieg
  • Ebenso war bei Claus kein Problem erkennbar – ungefährdeter Sieg

Mit einem 4:2 ging es somit in die Doppel. Schwierigkeit dabei war allerdings, dass wir – gefühlt – drei verletzungsbedingte Ausfälle zu verzeichnen hatten. Da wir aber auch nur mit Zoran einen Ersatzspieler hatten (Danke!), mussten wir ein „Verbandsliga-Doppel“ mit Alex und Ratz aufstellen. War es Wunderheilung, Einnahme von Zaubertränken oder gar Psychologie? Am Ende gewannen Alex und Ratzi ihr Doppel aber genauso wie Ilja und Zoran deutlich. Nur das 1er Doppel mit Gerrit und David wollte die gute Doppelstatistik kaputt machen und musste sich recht knapp geschlagen geben.

Am Ende dann doch ein ungefährdeter Auswärtssieg der bei Schnitzel und der Eintracht beim Supercup ausklang.

Antworten zu "Herren 40 – 5. Spieltag – SG Ober-Erlenbach (12.08.18)"


    Haben Sie etwas zu sagen?

    Ein wenig HTML ist OK