Erfolgreicher Start in die Saison – Herren30 – 1. Spieltag

Das ging ja gut los! Mit unserem Spruch aus dem letzten Jahr (“Auch in dieser Höhe verdient”) konnten wir einen 5:4 Auswärtssieg gegen Wicker-Flörsheim II feiern. Doch der Reihe nach. Mit der folgenden Aufstellung ging es an den Start:

  1. Daniel
  2. Jochen
  3. Gerrit
  4. David
  5. Fred
  6. Steffen

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Steffen für den Einsatz – auch wenn es hart war ;-).

Los ging es mit dem Spiel von Jochen gegen Christopher Heibel. Nach verlorenem ersten Satz ging es richtig rund. Es entwickelte sich ein pures Nervenspiel und nach fast 3 Stunden Kampf (und manchmal auch Krampf) konnten wir Jochen als Sieger feiern.

Bei David ging es gegen Marc Zander. Es war ein eher durchschnittliches Spiel mit nur wenigen Highlights, die hatten es dann aber in sich. Nach nicht ganz 1,5 Stunden konnte David am Ende mit einem recht klaren Zweisatzsieg den Punkt für den TCW einfahren.

Für Fred sah es zunächst nach einem typischen Fred-Spiel aus – also min. 3 Sätze und min. 3 Stunden Spielzeit. Allerdings wollte das der Gegner Marco Kunert dann doch nicht. So war schon in 2 Sätzen die Niederlage perfekt.

Auf zur 2. Einzelrunde:
Gerrit behielt gegen seinen Gegner Thorben Zander in 2 Sätzen die Oberhand. Insgesamt ein eher durchschnittliches Spiel – hätte er im 2. Satz ein bisschen mehr auf die Tube gedrückt, wäre er vllt. sogar noch vor Jochens Einzel fertig geworden.

Steffen wurde leider auch bei warmen bis sehr warmen Temperaturen nicht richtig warm und musste sich gegen Timm Großkurth dann doch in 2 Sätzen geschlagen geben. Mit ein bisschen mehr Matchpraxis und einem Brunnenfest weniger wäre mehr drin gewesen.

Daniel spielte das 1er Einzel sicher gegen Klaus-Dieter Heldt in 2 nach Hause.

So stand es nach den Einzeln 4:2 für uns und wir mussten – bei unserer gewohnten Doppelstärke – nur noch ein Match gewinnen. Nach nicht allzu langen Diskussionen spielten wir die Doppel 1+2, 3+4 und 5+6 in der Hoffnung, dass zumindest eins davon schon klappen müsste.

Das 2er Doppel mit Gerrit und David tat uns auch den Gefallen und fuhr den Gesamtsieg ein. Somit konnten die anderen Doppel eigentlich befreit aufspielen. Leider gehören da ja auch immer mehrere dazu und so mussten sich die beiden anderen Doppel jeweils im Champions Tie-Break geschlagen geben.

Zum Abschluss gab es Fleischkäse satt und rechtzeitig vor dem Regen waren auch alle wieder zuhause

Antworten zu "Erfolgreicher Start in die Saison - Herren30 - 1. Spieltag"


    Haben Sie etwas zu sagen?

    Ein wenig HTML ist OK