Saisonrückblick 2014

Nun ist schon wieder die Zeit gekommen, die letzte Medenrunde Revue passieren zu lassen.

Um mit der kalten Statistik anzufangen: Es bleibt ein 5. Platz von 7 Mannschaften mit 4:8 Punkten.

Es fing mit einem klaren (negativen) Spieltag an. Der Gegner aus Weilburg war abgestiegen und wollte auch gleich wieder aufsteigen – was wir zu spüren bekamen.
In die genau andere Richtung schlug das Pendel beim Spiel gegen Eschborn, die gerade den Spielbetrieb mit dieser Mannschaft aufgenommen hatten. So kam es zu 9:9 Matchpunkten nach 2 Spieltagen. Das nächste Spiel ging gegen Erbach verloren und hier zeichnete sich schon so einiges ab, was für die Saison typisch werden sollte. Eine eklatante Doppelschwäche und mentale Probleme im Einzel.  Vielleicht ist auch “mental” das falsche Wort, aber es war schon auffällig, wie oft man die Sätze hörte: “Eigentlich hätte ich den packen müssen” oder “Normalerweise passiert mir das nicht” oder “Hätte ich gespielt wie gegen den X, dann hätte ich heute keine Probleme gehabt”. Oder es kamen unerwartete Einbrüche in Spielen, die für uns gelaufen sind – oder oder oder.

Gegen Hofheim konnten wir uns besser präsentieren als gegen Weilburg aber auch das Spiel ging verloren. Gegen Espenschied ging ein denkwürdiges Auswärtsspiel auch mal für uns aus und eigentlich (da ist es wieder) wollten wir gegen Usingen, immerhin direkter Tabellennachbar, ein positives Saisonende gestalten. Aber das wurde nix!

Was bleibt also unterm Strich stehen?

Zunächst muss man Markus positiv herausheben, der mal eben alles gewonnen hat und auch nicht irgendwie knapp. Ansonsten wird es mit positiven Punkten aus dieser Saison schon schwieriger. Es gab sicherlich ein paar gute Spiele, die dann aber meist leider nicht positiv für uns ausgegangen sind.
Negativ bleibt hängen, dass wir einfach keine (oder kaum) Doppel gewinnen und es auch mit Gegnern zu tun bekommen, die sich deutlich mehr pushen als wir.

Um es mit dem Tabellenplatz zu sagen: Zu gut für einen Abstieg, aber zu schlecht für einen Aufstieg.

Antworten zu "Saisonrückblick 2014"


    Haben Sie etwas zu sagen?

    Ein wenig HTML ist OK